hello!  
 
 Hauptmenü
News : Betrunkener Kapitän
Geschrieben von Tim am 25.09.2017 18:02:44 (40 x gelesen)

Am Vormittag des 24.9. ging die Wasserschutzpolizei in Brunsbüttel zu einer Schleusenkontrolle an Bord des russischen Bulkcarriers "Grumant", 15868 BRZ (IMO-Nr.: 9385879). Dabei wurde festgestellt, dass der Kapitän unter Alkoholeinfluss stand. Die Polizisten stellten Atemalkoholgeruch fest.

Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,5 Promille. Laut Angaben des Mannes handelte es sich dabei um Restalkohol. Gegen ihn wurde eine Ordnungswidrigkeitsanzeige nach der Seeschifffahrtsstraßen-Ordnung gefertigt.

Von ihm wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe von knapp 800 Euro eingezogen. Eine Rücksprache mit der Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft ergab, dass das Schiff in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen Sicherheitsmängeln aufgefallen ist. Deshalb verfügte die BG Verkehr ein Weiterfahrverbot.
Das Schiff, das auf der Reise von Terneuzen nach Danzig war, machte im Brunsbütteler Binnenhafen fest, wo es einer so genannten Port State Control durch die zuständige Behörde unterzogen wurde. Am Vormittag des 25.9. lag es dort weiterhin.

Druckoptimierte Version Schicke den Artikel an einen Freund PDF Dokument vom Artikel anfertigen
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.