hello!  
 
 Hauptmenü

« 1 ... 106 107 108 (109) 110 111 112 ... 119 »
News : Sperrung der Großen Nordschleuse in Brunsbüttel in der 39. KW
Geschrieben von willi am 17.09.2009 14:50:00 (581 x gelesen)

Sperrung der Großen Nordschleuse in Brunsbüttel in der 39. KW
Durch das Wasser- und Schifffahrtsamt Brunsbüttel werden Taucher- und Kontrollarbeiten an dem elbseitigen Tor und den Torbahnen durchgeführt.

Zusätzlich werden am kanalseitigen Tor diverse Stahlarbeiten ausgeführt. Dafür muss dieses Tor und somit die ganze Kammer außer Betrieb genommen werden.

Die durchgängige Sperrung erfolgt von Montag, den 21.09. bis voraussichtlich Freitag, den 25.09.2009.

Sollten bei den Kontrollen Schäden festgestellt werden, müssen die Arbeiten und die damit verbundenen Sperrzeiten gegebenenfalls ausgeweitet werden. In diesem Falle wird ein gesonderter Newsletter veröffentlicht.

Im Anschluss daran sind für die Dauer von zwei Wochen, während der Tagesarbeitszeit, Taucher- und Kontrollarbeiten in der Großen Südschleuse geplant. Hierüber erfolgt ebenfalls ein gesonderter Newsletter.

Die Große Südschleuse und die beiden Kleinen Schleusen stehen der Schifffahrt weiterhin zur Verfügung.

Text u. Info:

Wasser- und Schifffahrtsamt Brunsbüttel

Kommentar
News : Ramming in Holtenauer Schleuse
Geschrieben von Tim am 25.07.2009 13:50:00 (626 x gelesen)

Am Morgen des 24.7. gegen ein Uhr schlug der in die große Südkammer deAm Morgen des 24.7. gegen ein Uhr schlug der in die große Südkammer der Holtenauer Schleuse einlaufende, deutsche Frachter "Antje Russ", 5056 gt (IMO: 9186405) quer und rammte dann mit dem Bug die Mittelmauer, während das Heck im Leitwerk in die Fender ging. Vorher war der Anker gefallen, hatte das Schiff aber nicht mehr stoppen. Anschließend lag das Schiff längere Zeit zur Untersuchung in der großen Südkammer und fuhr gegen Mittag, nunmehr vom Nordhafen, weiter. Abends erreicht esBrunsbüttel und soll am 25.7. mittags in Rotterdam festmachen. einlaufende, deutsche Frachter "Antje Russ", 5056 gt (IMO: 9186405) quer und rammte dann mit dem Bug die Mittelmauer, während das Heck im Leitwerk in die Fender ging. Vorher war der Anker gefallen, hatte das Schiff aber nicht mehr stoppen. Anschließend lag das Schiff längere Zeit zur Untersuchung in der großen Südkammer und fuhr gegen Mittag, nunmehr vom Nordhafen, weiter. Abends erreicht esBrunsbüttel und soll am 25.7. mittags in Rotterdam festmachen.

weiterlesen... | 1590 Bytes mehr | Kommentar
News : Sperrung der Großen Nordschleuse Kiel-Holtenau
Geschrieben von willi am 10.07.2009 15:10:58 (650 x gelesen)

Aufgrund von notwendigen Instandsetzungsarbeiten muss ab Montag, 13. Juli 2009 ca. 07:00 Uhr
bis voraussichtlich Dienstag, 14. Juli 2009 ca. 15:00 Uhr die Nordkammer der Großen Schleuse für die Schifffahrt gesperrt werden.
Im Rahmen der Arbeiten werden Verschleißteile ausgetauscht sowie Baggerarbeiten in diesem Bereich durchgeführt. Hierzu muss das Schiebetor ausgebaut werden.
Während der Sperrzeit stehen der Schifffahrt die Südkammer der Großen sowie die Nordkammer der Kleinen Schleuse zur Verfügung.
Text und Info:
Wasser- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau

Kommentar
News : Sperrungen der Großen Schleusengruppe Kiel - Holtenau
Geschrieben von willi am 03.07.2009 13:02:07 (639 x gelesen)

Sperrungen der Großen Schleusengruppe Kiel - Holtenau wegen Torwechsel

Aufgrund von planmäßigen Instandsetzungsarbeiten muss ab Dienstag, d. 07.07.09 ca. 08:00 Uhr
bis voraussichtlich Donnerstag, d. 09.07.09 ca. 15:00 Uhr die Nordkammer der Großen Schleuse
für die Schifffahrt gesperrt werden.

Im Rahmen der Arbeiten werden unter anderem das Schleusentor in Torbahn 1 ausgetauscht
sowie Baggerarbeiten in diesem Bereich durchgeführt.

Während der Sperrzeit stehen der Schifffahrt die Südkammer der Großen sowie die Nordkammer
der Kleinen Schleuse zur Verfügung.

Text und Info:
Wasser - und Schifffahrtsamt Kiel - Holtenau

Kommentar
News : Vorbereitende Maßnahmen für den Bau des Versorgungsschachtes (Mitteldüker) im Bereich der Großen Nordschleuse in Brunsbüttel
Geschrieben von willi am 22.05.2009 12:39:56 (795 x gelesen)

Vorbereitende Maßnahmen für den Bau des Versorgungsschachtes (Mitteldüker) im Bereich der Großen Nordschleuse in Brunsbüttel
Die im vorhergehenden Newsletter Nr. 103 genannte Sperrzeit vom 25.05. bis ca. zum 12.06.2009 wird ebenfalls dazu genutzt, eine Arbeitsplattform mit den Abmessungen 23 x 12 m auf der Mittelmauer zu errichten. Diese soll später die großen Bohrgeräte aufnehmen können.
Der hierfür erforderliche Materialtransport wird über das Mitteltor durchgeführt. Zusätzlich kommt ein Kranponton zum Einsatz.
Text und Info:
Wasser- und Schifffahrtsamt Brunsbüttel

Kommentar
« 1 ... 106 107 108 (109) 110 111 112 ... 119 »