hello!  
 
 Hauptmenü

« 1 ... 116 117 118 (119) 120 121 122 ... 126 »
News : HAVARIE MOLE 4 - MS WESER STAHL
Geschrieben von willi am 27.02.2009 11:50:00 (3725 x gelesen)

Am frühen Donnerstag Morgen fuhr die MS "Weser Stahl" mit dem Bug voll gegen die Mole 4 in Brunsbüttel. Die genaue Unfallursache ist noch unklar. Die Wasserschutzpolizei ermittelt. Trotz Schlepper konnte die Havarie, des unter Zyprischer Flagge fahrende Schiff, mit der Mole nicht verhindert werden. An Bord befand sich ein Brunsbütteler Kanallotse.
Das Schiff konnte nach der Kollision seine Fahrt in Richtung Polen (Szczecin) wieder aufnehmen, es war nur leicht beschädigt, was man von der Mole nicht behaupten kann. Lampen und Geländer sind zum Teil Schrott, am Kopf haben sich Zementplatten verschoben. Das WSA spricht von einem erheblichen Schaden. Der Schaden wird nun genau untersucht, zusammen mit der Versicherung der Reederei.

weiterlesen... | 1700 Bytes mehr | Kommentar
News : Kollision auf dem Nord-Ostsee-Kanal.
Geschrieben von willi am 12.02.2009 18:11:40 (709 x gelesen)

Am 12.2. kam es gegen drei Uhr morgens zu einer Kollision auf dem Nord-Ostsee-Kanal. Der 120 Meter lange, unter Zypern-Flagge laufende Tanker „Vasi“, 8247 BRZ (IMO-Nr. 9435806), hatte gerade die Holtenauer Schleusen verlassen und seine Fahrt in Richtung Brunsbüttel angetreten und versuchte, den 88 Meter langen, unter Singapur-Flagge registrierten Tanker "Birthe Theresa", 2094 BRZ (IMO-Nr. 9083184), zu überholen. Dabei rammte er diese mit seiner Steuerbordflanke, woraufhin die "Birthe Theresa" in die Uferböschung auf Höhe Projensdorf gedrückt wurde. Die "Vasi" erlitt ebenso wie der Kollisionsgegner Einbeulungen. Die "Birthe Theresa" kehrte zu der Bunkerstation am Kieler Nordhafen zurück, von der sie kurz zuvor abgelegt hatte.
Text u.Info: Tim S.

Kommentar
News : Piraten kapern deutschen Tanker vor Somalia
Geschrieben von willi am 29.01.2009 19:38:31 (807 x gelesen)

Piraten kapern deutschen Tanker vor Somalia
Hilfe kam zu spät

Der deutsche Gastanker MV Longchamp ist im Golf von Aden gekapert worden. Sieben Piraten enterten das Schiff. Es sind keine Deutschen an Bord. Der Kapitän setzte einen Notruf ab, eine indische Fregatte kam aber zu spät, um die Kaperung zu verhindern.


MEHR INFO HIER!!

Danke an Olaf Kunke für Text Bild u.Info

Kommentar
News : BCL IWONA lief in Kanal-Böschung
Geschrieben von willi am 28.01.2009 16:30:00 (745 x gelesen)

Am Vormittag des 28.1. lief der unter Antigua-Barbuda-Flagge registrierte Containerfeeder "BCL Iwona", 6701 BRZ (IMO-No.: 9336294) der Reederei Sibum in Haren-Ems, in die nördliche Böschung des Nord-Ostsee-Kanals auf Höhe Kanal-Km. 41. Nach mehreren Versuchen gelang es dem Havaristen, aus eigener Kraft wieder freizukommen. Danach musste er bis zur Erteilung einer Sondergenehmigung in Oldenbüttel verbleiben. Ursache der Grundberührung war ein Ruderversager.
Text u.Info :Tim S. und O.Kuhnke/ Bild: NOK Grünental 16.07.07


Kommentar
News : Passierzeiten für den Nord-Ostsee-Kanal im November und Dezember 2008
Geschrieben von willi am 28.01.2009 09:20:28 (801 x gelesen)

Passierzeiten für den Nord-Ostsee-Kanal im November und Dezember 2008
Wie Sie aus unserem Newsletter Nr. 97 erfahren haben verzeichneten wir zum Ende des vergangenen Jahres einen Rückgang an Schiffsdurchfahrten. Gleichzeitig ergab sich auch ein positiver Effekt. So konnten wir der Schifffahrt in dieser Zeit eine schnellere Durchfahrt ermöglichen. Hier ein paar Zahlen im Vergleich:

Im November 2008 betrug die Fahrtzeit durch den Nord-Ostsee-Kanal für ein 15 km/h Schiff ostwärts fahrend 7 Stunden und 10 Minuten und westwärts fahrend 7 Stunden und 14 Minuten.
Im Monat Dezember hingegen benötigte ein gleich schnelles Schiff ostwärts und westwärts fahrend durchschnittlich jeweils 13 Minuten weniger.

Bei einem Schiff mit einer Geschwindigkeit von 12 km/h lag die Durchfahrtszeit im November ostwärts fahrend bei 9 Stunden und 9 Minuten und westwärts fahrend bei 9 Stunden und 17 Minuten.
Im Vergleich waren auch diese Schiffe im Dezember wiederum schneller durch den Kanal, nämlich ostwärts innerhalb von 8 Stunden und 56 Minuten und westwärts in 8 Stunden und 59 Minuten.

Text u. Info:

Wasser- und Schifffahrtsämter Brunsbüttel und Kiel-Holtenau

Kommentar
« 1 ... 116 117 118 (119) 120 121 122 ... 126 »