hello!  
 
 Hauptmenü
News : Zwischenfall im Graben
Geschrieben von willi am 10.04.2017 09:50:01 (148 x gelesen)

Zwischenfall im Graben
Der holländische Frachter "Lady Mathilde", 2561 BRZ (IMO-Nr.: 9115975), erlitt während des westgehenden Transits des Nord-Ostsee-Kanals auf der Fahrt von Virtsu nach Amsterdam am 9.4. gegen 18.30 Uhr einen Ruderversager mit nachfolgender Grundberührung. Das Schiff befand sich zwischen der Weiche Groß-Nordsee und der Fähre Landwehr, gefolgt vom Frachter „Margaretha“ (IMO-Nr.: 9240548). Die „Lady Mathilde“ drehte sich unvermittelt zunächst nach Steuerbord zur Kanalböschung hin und kam dort parallel zum Ufer fest. Dabei wies sie etwa fünf Grad Schlagseite nach Backbord auf. Nachdem sie wieder freikam, drehte sie sich mit dem Bug zum Südufer wo gerade die polnische Yacht „Ocean“ passierte. Die „Margaretha“ drehte zur selben Seite um eine Kollision zu vermeiden. Die polnische Yacht konnte vor dem Bug der „Lady Mathilda“ passieren, ohne dass es zu einer Kollision kam. Auch die „Margarethe“ konnte sich frei halten. Um 21.30 Uhr machte die „Lady Mathilde“ im Rendsburger Kommunalhafen für die notwendigen Untersuchungen fest.
Text: Tim Schwabedissen

Druckoptimierte Version Schicke den Artikel an einen Freund PDF Dokument vom Artikel anfertigen
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.