hello!  
 
 Hauptmenü
News : Sperrung der "Großen Nordschleuse" Brunsbüttel
Geschrieben von willi am 27.08.2010 11:26:45 (771 x gelesen)

Sperrung der "Großen Nordschleuse" Brunsbüttel


Um weiterhin den sicheren Betrieb der Anlage zu ermöglichen, sind umfangreiche Taucher- Sanierungs- und Reparaturarbeiten an den Schleusentoren notwendig.

Aufgrund dieser Arbeiten sind folgende Sperrzeiten vorgesehen.
Ab dem 30.08.2010 werden Taucher bei Tor 1 und 3 im Einsatz sein. Hierdurch ist die Schleuse während der Tagesarbeitszeit gesperrt. Wenn keine gravierenden Mängel gefunden werden, steht die Schleusenkammer der Schifffahrt übers Wochenende zur Verfügung.

Mit Beginn der 36. bis voraussichtlich Ende der 37. Kalenderwoche muss die Schleuse durchgehend für Instandsetzungsarbeiten bei Tor 3 außer Betrieb genommen werden. Am Wochenende, 17./18.09.2010, sollte die Schleusenkammer der Schifffahrt zur Verfügung stehen.

In der 37.Kalenderwoche muss die Schleuse erneut während der Tagesarbeitszeit gesperrt werden um die umfangreichen Arbeiten abschließen zu können.

Während der o. a. Arbeiten stehen der Schifffahrt die "Große Südschleuse" und die beiden "Kleinen Schleusen" zur Verfügung.


Textu. Info:
Wasser- und Schifffahrtsamt Brunsbüttel

Druckoptimierte Version Schicke den Artikel an einen Freund PDF Dokument vom Artikel anfertigen
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.