hello!  
 
 Hauptmenü
News : "Froland" Havarie in Brunsbüttel
Geschrieben von willi am 07.05.2018 16:05:00 (82 x gelesen)

In der Nacht zum 6.5. kollidierte der unter Antigua-Barbuda-Flagge laufende Frachter "Froland", 6668 BRZ (IMO-Nr.: 9505584), bei Auslaufen aus dem Nord-Ostsee-Kanal auf die Elbe gegen zwei Uhr mit der Seitenmauer der Nordschleuse in Brunsbüttel. Dadurch entstand an der Notnischenabdeckung ein Schaden. Ursache für die Havarie war ein Steuerfehler.
Nach Rücksprache mit der Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft konnte das Schiff seine Reise von Loviisa nach Mostaganem in Algerien um, 3.10 Uhr fortsetzen und wurde dort am 13.5. erwartet.
Text und Info: T.Schwabedissen

Druckoptimierte Version Schicke den Artikel an einen Freund PDF Dokument vom Artikel anfertigen
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.