hello!  
 
 Hauptmenü
News : Kollision in Brunsbüttel
Geschrieben von Tim am 12.09.2018 09:03:28 (38 x gelesen)

Am Nachmittag des 11.9. kollidierte die Brunsbütteler Kanalfähre 'St Johannes' (MMSI: 211667140) mit der dortigen Schleusenanlage und verursachte einen
Schaden am Leitwerk. Gegen 17.00 Uhr stieß die 56 Meter lange und 17 Meter breite Fähre beim Ablegen gegen das Binnenleitwerk Nord der Alten Schleuse in Brunsbüttel. Das Geländer des kanalseitigen Leitwerk, das auf der ganzen Länge mit einem Laufsteg versehen ist, erlitt in seinem hinteren Bereich auf einer Länge von etwa fünf Metern einen Schaden, während die Fähre unversehrt blieb. Die Fähre dient ausschließlich dazu, Baumaterialien und Baufahrzeuge von der Südseite Brunsbüttels zur Baustelle der 5. Schleusenkammer zu verbringen.

Druckoptimierte Version Schicke den Artikel an einen Freund PDF Dokument vom Artikel anfertigen
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.