hello!  
 
 Hauptmenü
News : Temposünder im Graben
Geschrieben von Tim am 16.05.2019 12:33:32 (48 x gelesen)

Am 15.5. um 06.35 Uhr kam es auf dem Nord-Ostsee-Kanal zu einem Zwischenfall, als sich das deutsche Gütermotorschiff ‘Aldebaran‘ 1775 ts (EU-Nr.: 04602770), von seinem Liegeplatz am Anleger des Bodenlagers Dhyrrsenmoor bei der Passage des unter Antigua Barbuda-Flagge laufenden Containerfrachters ‘Frederik‘, 14072 BRZ (IMO-Nr.: 9328637) losriss. Nach derzeitigem Ermittlungsstand führte eine nicht angepasste Geschwindigkeit der ‘Frederik‘ durch die damit einhergehende Sogwirkung und den von ihr verursachten Wellenschlag bei der Passage des Anlegers zum Bruch aller Haltetrossen. Es gab aber keine weiteren Schäden, und die ‘Aldebaran‘ konnte wieder an den Kai gebracht werden.
Um 12.45 Uhr erreichte die ‘Frederik‘, die von Hamburg nach Gdingen unterwegs war und dort am 16.5. erwartet wurde, die Holtenauer Schleusen und lief eine Stunde später in die Ostsee aus. Die Ermittlungen des Wasserschutzpolizeireviers Brunsbüttel dauerten an.

Druckoptimierte Version Schicke den Artikel an einen Freund PDF Dokument vom Artikel anfertigen
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.