hello!  
 
 Hauptmenü
News : BBC Emerald Havarie in der Kieler Schleuse
Geschrieben von Tim am 21.12.2022 11:50:18 (103 x gelesen)

Der unter Antigua Barbuda-Flagge laufende Schwergutfrachter 'BBC Emerald', 12838 BRZ (IMO: 9504750), kollidierte auf dem Weg von Paldiski nach Vlissingen am 20.12. gegen 22 Uhr mit dem Dach des Kontrollzentrums des Schleusenmeisters, als er in die Nordkammer einlief. Er schrammte mit dem Vorschiff am Dach entlang. Auch die Fenster des Kontrollraums auf der Nordseite gingen zu Bruch. Das dreistöckige Gebäude auf der Mittelinsel der großen Schleusen beherbergt den Schleusenmeister, die Lotsenwache und den Aufenthaltsraum der Festmachermannschaft.
Durch den Unfall wurde das Gebäude erheblich beschädigt, verletzt wurde niemand. Warum das Schiff dem Gebäude zu nahe kam, ermittelte nun die Wasserschutzpolizei Kiel. Die Besatzung des Frachters wurde in dem Kontext befragt. Nach Überprüfung der Funktionsfähigkeit der Leitstelle wurde am Vormittag entschieden, den Betrieb am Kanal fortzusetzen. Bei dem Unfall wurden keine technischen Systeme der Schleusenanlagen beschädigt.
Da das Schiff auch nur wenige Lackschäden davontrug, durfte es die Fahrt nach Vlissingen am 21.12. um 00:30 Uhr mit einer ETA am 22.12. fortsetzen. Hinweise auf einen technischen Defekt an Bord der „BBC Emerald“ gab es nicht.

Druckoptimierte Version Schicke den Artikel an einen Freund PDF Dokument vom Artikel anfertigen
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.