hello!  
 
 Hauptmenü
News : Rix Voyager saß vor Kiel-Friedrichsort fest
Geschrieben von Tim am 09.02.2024 09:17:20 (13 x gelesen)

Der unter Liberia-Flagge laufende Frachter 'Rix Voyager', 2805 gt (IMO: 9125671), lief auf der Reise von Klaipeda nach Plymouth, UK, am 8.2. gegen sechs Uhr beim Ansteuern des Nord-Ostsee-Kanals auf der Leuchtturminsel in Kiel-Friedrichsort fest, als der beim Passierend der Friedrichsorter Enge plötzlich Probleme bekam und nach Steuerbord abdrehte. Der Schlepper “Stein” (IMO: 9241243) wurde alarmiert und konnte den Havaristen gegen sieben Uhr wieder von der Insel herunterziehen. Er wurde dann auf der Holtenauer Reede auf Position 54° 22.76' N 010° 10.55' E verankert. Die Polizei ging mit dem Streifenboot 'Stör' (MMSI: 211118300), und begann mit der Vernehmung von Crew und Lotsen. Es gab keine Hinweise auf Leckagen. Während die Untersuchung zur Havarie lief, wurde ein Weiterfahrverbot durch die Berufsgenossenschaft Verkehr verhängt.

Druckoptimierte Version Schicke den Artikel an einen Freund PDF Dokument vom Artikel anfertigen
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.