NOK Schiffsbilder - Bilder
  hello!  
 
 Hauptmenü

Menü : Modellbau :  ALGERINA NERI

ALGERINA NERI
ALGERINA NERIbeliebt
EinsenderwilliMehr Bilder von willi    Letzter Eintrag25.10.2006 10:36    
Zugriffe3359   Kommentar: 1    
Modell-Schlepper "ALGERINA NERI" (TITO NERI) auf der Modellbau in Neumünster März 2005/Technische Daten/Länge ca. 975 mm/Breite ca. 320 mm/Tiefgang ca. 140 mm/Gesamthöhe ca. 650 mm/Leergewicht ca. 4,5 kg/Gesamtverdrängung max. ca. 18 kg/Maßstab 1:33

Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.

 Re: ALGERINA NERI

Geschrieben am: 25.10.2006 10:38  Aktualisiert: 25.10.2006 10:38

willi

Webmaster
Mitglied seit: 01.01.1970
aus:
Beiträge: 6527
Die DETLEF HEGEMANN ROLAND-WERFT und die DEUTSCHE INDUSTRIE-WERKE GmbH entwarfen und bauten 1992/1993 in Kooperation zwei Schlepper für die italienische Shipping Company TITO NERI RIMORCHIATORI, Livorno. Die baugleichen Schiffe wurden auf die Namen TITO NERI und ALGERINA NERI getauft und gehören zu den gegenwärtig modernsten See- und Hafenassistenzschleppern der Welt. Die Schleppausrüstung besteht aus einer Windenkombination auf dem Achter- und Vordeck. Jede Winde, die mit einem Hydraulikmotor angetrieben wird, hat eine Zugkraft von 15 t. Weiterhin sind die Schlepper mit einer kraftvollen Feuerlöscheinrichtung sowie einer Feuerselbstschutzanlage
ausgerüstet. Die für die Arbeitsaufgaben notwendige Manövrierfähigkeit wird durch zwei Schottelantriebe und ein Bugstrahlruder erreicht. Der Pfahlzug beträgt 55 t bei einer Maschinenleistung von 2 x 2000 PS, die max. Fahrgeschwindigkeit 12,5 Kn. Das vorbildähnliche Modell der TITO NERI ist im Ma�stab 1:33 nach Unterlagen der Werft und der Reederei entwickelt worden. Wie das Original besitzt das Modell einen sehr leistungsstarken Antrieb mit zwei vorbildähnlichen Schottelpropellern, die durch zwei kräftige Elektromotoren angetrieben werden. In Verbindung mit dem Bugstrahlruder ergeben sich beeindruckende Fahr- und Manövriermöglichkeiten, die den Fahrbetrieb des Modells interessant gestalten. Durch seine Grö�e, dem bulligen Rumpf sowie der sehr hohen Verdrängung hat das Modell zudem eine ausgezeichnete Fahr-stabilität. Die aufwendige und umfangreiche Detaillierung gibt alle charakteristischen Merkmale des Originals wieder und wird auch gehobenen Ansprüchen gerecht. Der Einbau des Geräuschmoduls TOP-SOUND 6 »Schlepper« ermöglicht dazu die realitätsnahe Wiedergabe der Betriebsgeräusche wie Dieselmotoren, Nebelhorn, Hupe und Winde. Weiterhin sind die Feuerlöschmonitore funktionsfähig. / Hersteller: http://www.graupner.de


 Suche

Erweiterte Suche