hello!  
 
 Hauptmenü

« 1 ... 108 109 110 (111) 112 113 114 ... 117 »
News : Passierzeiten für den Nord-Ostsee-Kanal im November und Dezember 2008
Geschrieben von willi am 28.01.2009 09:20:28 (695 x gelesen)

Passierzeiten für den Nord-Ostsee-Kanal im November und Dezember 2008
Wie Sie aus unserem Newsletter Nr. 97 erfahren haben verzeichneten wir zum Ende des vergangenen Jahres einen Rückgang an Schiffsdurchfahrten. Gleichzeitig ergab sich auch ein positiver Effekt. So konnten wir der Schifffahrt in dieser Zeit eine schnellere Durchfahrt ermöglichen. Hier ein paar Zahlen im Vergleich:

Im November 2008 betrug die Fahrtzeit durch den Nord-Ostsee-Kanal für ein 15 km/h Schiff ostwärts fahrend 7 Stunden und 10 Minuten und westwärts fahrend 7 Stunden und 14 Minuten.
Im Monat Dezember hingegen benötigte ein gleich schnelles Schiff ostwärts und westwärts fahrend durchschnittlich jeweils 13 Minuten weniger.

Bei einem Schiff mit einer Geschwindigkeit von 12 km/h lag die Durchfahrtszeit im November ostwärts fahrend bei 9 Stunden und 9 Minuten und westwärts fahrend bei 9 Stunden und 17 Minuten.
Im Vergleich waren auch diese Schiffe im Dezember wiederum schneller durch den Kanal, nämlich ostwärts innerhalb von 8 Stunden und 56 Minuten und westwärts in 8 Stunden und 59 Minuten.

Text u. Info:

Wasser- und Schifffahrtsämter Brunsbüttel und Kiel-Holtenau

Kommentar
News : Sperrung der Nordkammer der Großen Schleusen in Kiel-Holtenau
Geschrieben von willi am 22.01.2009 12:32:40 (578 x gelesen)

Sperrung der Nordkammer der Großen Schleusen in Kiel-Holtenau
Wegen eines dringend erforderlichen Wechsels der Torunterwagen des Schleusentores in der Torbahn 1, wird die Nordkammer der Großen Schleusen in Kiel-Holtenau von Montag, dem 26.01.2009 ab 8.00 Uhr bis Dienstag, den 27.01.2009 ca. 16.30 Uhr für die Schifffahrt außer Betrieb genommen.

Bei eventuellen Komplikationen im Arbeitsablauf kann sich die Dauer der Sperrung bis Mittwoch, den 28.01.2009 etwa 12.00 Uhr verzögern.

Im Verlauf der Arbeiten kommt am Dienstag, zum Einbau der Torunterwagen, der Schwimmkran "Hiev" zum Einsatz.

Für den Zeitraum der Sperrung stehen der Schifffahrt, neben der Südkammer der Großen Schleusen, noch beide Kammern der Kleinen Schleusen zur Verfügung.

Text u.Info:

Wasser- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau

Kommentar
News : NOK Jahresbilanz 2008
Geschrieben von willi am 22.01.2009 09:46:26 (623 x gelesen)

WSD Nord zieht positive Jahresbilanz 2008
Insgesamt war es ein gutes Jahr, auch wenn die Monate November und Dezember des vergangenen Jahres keine Vorzeigemonate für den Nord-Ostsee-Kanal waren.
42.811 Schiffe passierten die Seeschifffahrtsstraße, ca. 560 Schiffe weniger als 2007. Andererseits wurde zum ersten Mal in der Historie des NOKs die magische Grenze von 100 Mio. Tonnen überschritten, 105 Mio. t Ladung wurden auf dem Kanal transportiert.
Gestiegen sind auch die Bruttoregisterzahlen, von 168.305.869 t auf 175.159.970 t.

weiterlesen... | 1382 Bytes mehr | Kommentar
News : Kollisionen im NOK bei Kudensee
Geschrieben von willi am 12.01.2009 22:30:00 (696 x gelesen)

Am 12.1. kollidierte um 14.27 Uhr beim Verlassen der Weiche Kudensee auf dem Nord-Ostsee-Kanal der 142 Meter lange, unter zypriotischer Flagge laufende Containerfrachter "Hanse Vison" (IMO-No.: 9302243), mit dem 154 Meter langen finnischen Roro-Frachter "Birka Express" IMO-No. 9131993), der noch in der Weiche lag. Die "Birka Express" befand sich mit einer Ladung Lkw und Forstprodukten auf dem Weg von Helsinki nach Hull. Die "Hanse Vision" war mit Containern unterwegs nach Kopenhagen.
Der "Birka Express" wurde ein Loch in den Bug oberhalb der Wasserlinie gerissen. Sie machte im Binnenhafen von Brunsbüttel zur Schadensuntersuchung und -protokollierung an den Marinedalben fest und wurde mit einem vorläufigen Auslaufverbot belegt. Gegen 22 Uhr nahm sie wieder Kurs auf die Nordsee.
Die "Hanse Vision", die erhebliche Schäden am Backbpordvorschiff und den darauf gestauten Containern erlitten hatte, lief nach Kiel weiter, wo sie gegen 21 Uhr an der Nordmole festmachte. Nach Abschluss der Untersuchungen verließ sie 24 Stunden später den Kieler Hafen aus Liegeplatzmangel zeitweilig wieder, kenrte aber am 14.1. zurück. Arbeiter von Nobiskrug waren beauftragt, vor Ort den Schaden zu reparieren. Am 16.1. sollte die "Hanse Vision" zur endgültigen Reparatur Bremerhaven anlaufen und von dort aus nach deren Abschluss auch wieder in den Fahrplan eingegliedert werden.
Text u. Info: Tim S.

weiterlesen... | 2676 Bytes mehr | Kommentar
News : Neuer Bulkerr für Reederei Oskar Wehr
Geschrieben von willi am 17.12.2008 20:56:09 (775 x gelesen)

Stapellauf bei der Taizhou Sanfu Ship Engineering Co. Ltd.
Mit dem MS "Frederike Selmer" (Baunummer: SF060107) ist der erste von insgesamt vier Neubauten am 17.12.2008 vom Stapel gelaufen.
Aus dem Hamburger Büro war das Management der Reederei vertreten. Gemeinsam mit der vor Ort befindlichen Bauaufsicht konnten sich alle Repräsentanten der Oskar Wehr KG (GmbH & Co.) von einem reibungslosen Stapellauf überzeugen.
Bei dem Schiff handelt es sich um ein Supramax-Bulker (Dolphin Design von SDARI) mit einer Tragfähigkeit von 57.000 tdw. Die Ablieferung des Schiffes ist für April 2009 vorgesehen.
Das Quartett der chinesischen Werft wird die Bulker-Flotte der Reederei im Bereich Supramax erweitern, sodaß in diesem Größensegment dann insgesamt zehn Einheiten für die Reederei im Einsatz sind.

Kommentar
« 1 ... 108 109 110 (111) 112 113 114 ... 117 »