NOK Schiffsbilder - Bilder
  hello!  
 
 Hauptmenü

Menü : Havarien :  Gesamt:1427

sortieren nach:  Titel () Datum () Popularität ()
Bilder sortiert nach: Titel (A bis Z)

Bild Nr. 11-20 (von 1427 Bildern)« 1 (2) 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 143 »



	DAAN- Havarie

DAAN- Havariebeliebt
EinsenderwilliMehr Bilder von willi    Letzter Eintrag06.12.2016 18:54    
Zugriffe633   Kommentar: 0    
"DAAN" nach Havarie in der Nordkammer Schleuse Brunsbüttel /In der Nacht zum 5.12. um 04.30 Uhr stieß der westwärts fahrende holländische Frachter „Daan“, 2080 BRZ (IMO-Nr.: 9201956), auf der Fahrt von Stettin nach St. Malo, beim Einlaufen in die Große Nordkammer der Schleusen in Brunsbüttel gegen das geschlossene Tor 1. Am Schiff entstanden dabei erhebliche Schäden im Bugbereich, das Schanzkleid wurde großflächig eingerissen. Das Schleusentor wurde ebenfalls an der Anstoßstelle deformiert.Derzeit war noch unklar, ob das Tor ohne größere Instandsetzungsarbeiten weiter gefahren werden kann. Grund der Kollision waren technische Probleme mit der Hauptmaschine, so dass ein rechtzeitiges Umsteuern nicht möglich war. Die Berufsgenossenschaft für Transport- und Verkehrswirtschaft verhängte ein Weiterfahrverbot bis zur Klassenbestätigung. Der Frachter wurde um 6.45 Uhr an die Dalben am Südufer des Binnenhafens von Brunsbüttel gelegt. Text: Tim Schwabedissen

	DAAN- Havarie

DAAN- Havariebeliebt
EinsenderwilliMehr Bilder von willi    Letzter Eintrag06.12.2016 18:54    
Zugriffe361   Kommentar: 0    
"DAAN" nach Havarie in der Nordkammer Schleuse Brunsbüttel /In der Nacht zum 5.12. um 04.30 Uhr stieß der westwärts fahrende holländische Frachter „Daan“, 2080 BRZ (IMO-Nr.: 9201956), auf der Fahrt von Stettin nach St. Malo, beim Einlaufen in die Große Nordkammer der Schleusen in Brunsbüttel gegen das geschlossene Tor 1. Am Schiff entstanden dabei erhebliche Schäden im Bugbereich, das Schanzkleid wurde großflächig eingerissen. Das Schleusentor wurde ebenfalls an der Anstoßstelle deformiert.Derzeit war noch unklar, ob das Tor ohne größere Instandsetzungsarbeiten weiter gefahren werden kann. Grund der Kollision waren technische Probleme mit der Hauptmaschine, so dass ein rechtzeitiges Umsteuern nicht möglich war. Die Berufsgenossenschaft für Transport- und Verkehrswirtschaft verhängte ein Weiterfahrverbot bis zur Klassenbestätigung. Der Frachter wurde um 6.45 Uhr an die Dalben am Südufer des Binnenhafens von Brunsbüttel gelegt. Text: Tim Schwabedissen

	DAAN- Havarie

DAAN- Havariebeliebt
EinsenderwilliMehr Bilder von willi    Letzter Eintrag06.12.2016 18:54    
Zugriffe689   Kommentar: 0    
"DAAN" nach Havarie in der Nordkammer Schleuse Brunsbüttel /In der Nacht zum 5.12. um 04.30 Uhr stieß der westwärts fahrende holländische Frachter „Daan“, 2080 BRZ (IMO-Nr.: 9201956), auf der Fahrt von Stettin nach St. Malo, beim Einlaufen in die Große Nordkammer der Schleusen in Brunsbüttel gegen das geschlossene Tor 1. Am Schiff entstanden dabei erhebliche Schäden im Bugbereich, das Schanzkleid wurde großflächig eingerissen. Das Schleusentor wurde ebenfalls an der Anstoßstelle deformiert.Derzeit war noch unklar, ob das Tor ohne größere Instandsetzungsarbeiten weiter gefahren werden kann. Grund der Kollision waren technische Probleme mit der Hauptmaschine, so dass ein rechtzeitiges Umsteuern nicht möglich war. Die Berufsgenossenschaft für Transport- und Verkehrswirtschaft verhängte ein Weiterfahrverbot bis zur Klassenbestätigung. Der Frachter wurde um 6.45 Uhr an die Dalben am Südufer des Binnenhafens von Brunsbüttel gelegt. Text: Tim Schwabedissen

	DAAN- Havarie

DAAN- Havariebeliebt
EinsenderwilliMehr Bilder von willi    Letzter Eintrag06.12.2016 18:54    
Zugriffe700   Kommentar: 0    
"DAAN" nach Havarie in der Nordkammer Schleuse Brunsbüttel /In der Nacht zum 5.12. um 04.30 Uhr stieß der westwärts fahrende holländische Frachter „Daan“, 2080 BRZ (IMO-Nr.: 9201956), auf der Fahrt von Stettin nach St. Malo, beim Einlaufen in die Große Nordkammer der Schleusen in Brunsbüttel gegen das geschlossene Tor 1. Am Schiff entstanden dabei erhebliche Schäden im Bugbereich, das Schanzkleid wurde großflächig eingerissen. Das Schleusentor wurde ebenfalls an der Anstoßstelle deformiert.Derzeit war noch unklar, ob das Tor ohne größere Instandsetzungsarbeiten weiter gefahren werden kann. Grund der Kollision waren technische Probleme mit der Hauptmaschine, so dass ein rechtzeitiges Umsteuern nicht möglich war. Die Berufsgenossenschaft für Transport- und Verkehrswirtschaft verhängte ein Weiterfahrverbot bis zur Klassenbestätigung. Der Frachter wurde um 6.45 Uhr an die Dalben am Südufer des Binnenhafens von Brunsbüttel gelegt. Text: Tim Schwabedissen

	EPHESUS

EPHESUSbeliebt
EinsenderOlafMehr Bilder von Olaf    Letzter Eintrag01.03.2009 17:45    
Zugriffe1700   Kommentar: 0    
hatte kurz nach dem fotografieren ein Blackout der Rudermaschine - es Quwalmte aus dem Schornstein weißer Rauch - dann hat er den Anker fallen lassen und das Schiff lief schräg in die Brunsbütteler Kanalböschung!! Das Schiff mußte mit dem Schlepper "Bugsier-14" und "Bugsier-17" zum Südkai geschleppt werden!

	EPHESUS

EPHESUSbeliebt
EinsenderOlafMehr Bilder von Olaf    Letzter Eintrag01.03.2009 17:46    
Zugriffe2087   Kommentar: 0    
hatte kurz nach dem fotografieren ein Blackout der Rudermaschine - es Quwalmte aus dem Schornstein weißer Rauch - dann hat er den Anker fallen lassen und das Schiff lief schräg in die Brunsbütteler Kanalböschung!! Das Schiff mußte mit dem Schlepper "Bugsier-14" und "Bugsier-17" zum Südkai geschleppt werden!

	EPHESUS

EPHESUSbeliebt
EinsenderOlafMehr Bilder von Olaf    Letzter Eintrag01.03.2009 17:46    
Zugriffe1723   Kommentar: 0    
hatte kurz nach dem fotografieren ein Blackout der Rudermaschine - es Quwalmte aus dem Schornstein weißer Rauch - dann hat er den Anker fallen lassen und das Schiff lief schräg in die Brunsbütteler Kanalböschung!! Das Schiff mußte mit dem Schlepper "Bugsier-14" und "Bugsier-17" zum Südkai geschleppt werden!

	EPHESUS

EPHESUSbeliebt
EinsenderOlafMehr Bilder von Olaf    Letzter Eintrag01.03.2009 17:44    
Zugriffe1900   Kommentar: 1    
hatte kurz nach dem fotografieren ein Blackout der Rudermaschine - es Quwalmte aus dem Schornstein weißer Rauch - dann hat er den Anker fallen lassen und das Schiff lief schräg in die Brunsbütteler Kanalböschung!! Das Schiff mußte mit dem Schlepper "Bugsier-14" und "Bugsier-17" zum Südkai geschleppt werden!

	EPHESUS

EPHESUSbeliebt
EinsenderOlafMehr Bilder von Olaf    Letzter Eintrag01.03.2009 17:45    
Zugriffe1611   Kommentar: 0    
hatte kurz nach dem fotografieren ein Blackout der Rudermaschine - es Quwalmte aus dem Schornstein weißer Rauch - dann hat er den Anker fallen lassen und das Schiff lief schräg in die Brunsbütteler Kanalböschung!! Das Schiff mußte mit dem Schlepper "Bugsier-14" und "Bugsier-17" zum Südkai geschleppt werden!

	EPHESUS

EPHESUSbeliebt
EinsenderOlafMehr Bilder von Olaf    Letzter Eintrag01.03.2009 17:46    
Zugriffe2409   Kommentar: 0    
hatte kurz nach dem fotografieren ein Blackout der Rudermaschine - es Quwalmte aus dem Schornstein weißer Rauch - dann hat er den Anker fallen lassen und das Schiff lief schräg in die Brunsbütteler Kanalböschung!! Das Schiff mußte mit dem Schlepper "Bugsier-14" und "Bugsier-17" zum Südkai geschleppt werden!

Bild Nr. 11-20 (von 1427 Bildern)« 1 (2) 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 143 »



 Suche

Erweiterte Suche