hello!  
 
 Hauptmenü
News : Havarie bei Weiche Breiholz
Geschrieben von Tim am 09.05.2015 16:47:05 (597 x gelesen)

Havarie auf dem Graben:
Der auf dem Nord-Ostsee-Kanal ostwärts laufende, deutsche Frachter "Bremer Martha" erlitt in der Nacht zum 9.5. einen Totalblackout und lief an der Nordseite der Weiche Breiholz zwischen zwei Dalben in die Böschung. Er war auf der Fahrt von Cagliari nach Liepaja. Nachdem er manövrierunfähig geworden war, touchierte er vor der Grundberührung noch die westwärts von Kotka nach Rotterdam laufende, unter Antigua-Flagge laufende "Pollux". Die "Bremer Martha" wurde vom Schlepper Wolf nach Rendsburg gebracht und machte um 00.30 Uhr im Kreishafen fest. Die "Pollux" wurde in Brunsbüttel untersucht und setzte die Reise um 5.25 Uhr fort.

Druckoptimierte Version Schicke den Artikel an einen Freund PDF Dokument vom Artikel anfertigen
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.