NOK Schiffsbilder - Bilder
  hello!  
 
 Hauptmenü

Menü : Havarien :  Gesamt:1347

sortieren nach:  Titel () Datum () Popularität ()
Bilder sortiert nach: Datum (neue Bilder zuerst)

Bild Nr. 1-10 (von 1347 Bildern)(1) 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 135 »



ASTRAL-SCHADEN

ASTRAL-SCHADENaktualisiert
EinsenderOlafMehr Bilder von Olaf    Letzter Eintrag20.11.2020 21:49    
Zugriffe35   Kommentar: 0    
Am 18.11.20 gegen 23.50 Uhr kam es durch den schwedischen Tanker ‘Astral‘, 7636 BRZ (IMO: 9371878), beim Transit des Nord-Ostsee-Kanals auf der Fahrt von Muuga nach Antwerpen auf Höhe der Weiche Schülp zu einer Dalbenanfahrung. Grund war nach derzeitigem Ermittlungsstand offenbar ein Ausweichmanöver, da ein Bulkcarrier "Silver Eagle", 30000 BRZ wegen der Windverhältnisse mit Starkwind kurzfristig quer im Kanal lag. Es entstanden keine Personenschäden, kein Wassereinbruch und keine Umweltschäden.
Bei der Kollision drückte der Backbord-Anker den Bereich um die Klüse halbkreisförmig ein. Um sechs Uhr am 19.11. ging der Tanker zum Protokollieren an die Bahnhofsdalben in Brunsbüttel. Um 19.50 Uhr warf er wieder los und durfte die Fahrt nach Antwerpen fortsetzen, wo er am 21.11.20 eintreffen soll.

ASTRAL-SCHADEN

ASTRAL-SCHADENaktualisiert
EinsenderOlafMehr Bilder von Olaf    Letzter Eintrag20.11.2020 21:49    
Zugriffe24   Kommentar: 0    
Am 18.11.20 gegen 23.50 Uhr kam es durch den schwedischen Tanker ‘Astral‘, 7636 BRZ (IMO: 9371878), beim Transit des Nord-Ostsee-Kanals auf der Fahrt von Muuga nach Antwerpen auf Höhe der Weiche Schülp zu einer Dalbenanfahrung. Grund war nach derzeitigem Ermittlungsstand offenbar ein Ausweichmanöver, da ein Bulkcarrier "Silver Eagle", 30000 BRZ wegen der Windverhältnisse mit Starkwind kurzfristig quer im Kanal lag. Es entstanden keine Personenschäden, kein Wassereinbruch und keine Umweltschäden.
Bei der Kollision drückte der Backbord-Anker den Bereich um die Klüse halbkreisförmig ein. Um sechs Uhr am 19.11. ging der Tanker zum Protokollieren an die Bahnhofsdalben in Brunsbüttel. Um 19.50 Uhr warf er wieder los und durfte die Fahrt nach Antwerpen fortsetzen, wo er am 21.11.20 eintreffen soll.

VB BLUMENTAL  und VB BREMERHAVEN mit  CHRISTINE

VB BLUMENTAL und VB BREMERHAVEN mit CHRISTINE
EinsenderHans W.TiedemannMehr Bilder von Hans W.Tiedemann    Letzter Eintrag14.11.2020 19:01    
Zugriffe52   Kommentar: 0    
Die Schlepper "VB BLUMENTAL" & "VB BREMERHAVEN "mit Frachter "CHRISTINE" am Haken , als Begleitung ist" VB HUNTE" dabei.*Von Las Palmas via La Coruna am Haken von VB HISPANIA  kam die "CHRISTINE" nach Bremerhaven  am 13.11.2020

CHRISTINE

CHRISTINE
EinsenderHans W.TiedemannMehr Bilder von Hans W.Tiedemann    Letzter Eintrag14.11.2020 12:42    
Zugriffe25   Kommentar: 0    
" CHRISTINE"  -  IMO n°  9184811 /  mit Maschinenschaden auf der Weser bei Bremerhaven am 13.11.2020 |Reeder:  (18)  BF SHIPMANAGEMENT GMBH & CO KG An der Werft 2, 21680 Stade Niederelbe, Germany. |IMO-Nummer: 9184811|MMSI-Nummer: 304010973|Rufzeichen: V2PX5| Flagge: Antigua and Barbuda|GT: 2834|NT: 1568|DWT : 4743|Teu: 213|Länge: 89.78m|Breite: 13.27m| Tiefgang: 6.22m|Baujahr: 1998| Werft/Ort: Damen NULL (NLD)|Bau Nr. : 928|(Ex)- Namen: 01/15 "CHRISTINA" |*Von Las Palmas via La Coruna am Haken von VB HISPANIA  kam die "CHRISTINE" nach Bremerhaven  am 13.11.2020

BEKA 1

BEKA 1
EinsenderOlafMehr Bilder von Olaf    Letzter Eintrag12.11.2020 20:52    
Zugriffe31   Kommentar: 0    
"BEKA 1" Istanbul (Bosphorus) 2006|Reederei: (99) BUTYZELAYA MARINE ENTERPRISES Monrovia, Liberia|IMO-Nummer: 6813100|Rufzeichen: XUGZ9| Flagge: Cambodia|GT: 1757|DWT : 1814|Länge: 90.3m|Breite: 12.4m|Baujahr: 1968| Werft/Ort: Reposaaren Konepaja Reposaari Finland|Bau Nr. : 122|(Ex)- Namen: 92 "MORSKOY 12" 10/99 "ALEKSEY BUY" 09/05 "ALMA I"|Verbleib: wurde zum totalverlust erklärt

VOHBURG - SCHADEN

VOHBURG - SCHADEN
EinsenderOlafMehr Bilder von Olaf    Letzter Eintrag29.10.2020 11:40    
Zugriffe27   Kommentar: 0    
In der Neuen Nordschleuse in Brunsbüttel kollidierte das unter Antigua-Barbuda-Flagge laufende Containerschiff 'Vohburg', 7852 BRZ (IMO: 9287807), der Kopping Reederei GmbH & Co. KG in Schülp auf der Reise von Tilbury nach Gdingen um 1.40 Uhr mit der Mittelmauer der Neuen Nordschleuse. Dabei kam es zu erheblichen Schäden.
Am Wulstbug des Frachters entstanden ein etwa zwei Meter langer, senkrechter Riss sowie Farbabrieb am Heck. Das Schleusenmauerwerk wurde ebenfalls erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Grund für die Kollision dürfte eine starke Windböe, die das Schiff während des Einlaufmanövers erfasste, gewesen sein.
Die Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft erteilte der Schiffsführung aufgrund der Schäden an dem Schiff ein vorläufiges Weiterfahrverbot. Es machte um 4.50 Uhr an den Marinedalben fest. Die Schleuse wurde bis zunächst 13 Uhr außer Betrieb genommen, um die notwendigen Tauchinspektionen durchführen zu können.

VOHBURG - SCHADEN

VOHBURG - SCHADEN
EinsenderOlafMehr Bilder von Olaf    Letzter Eintrag29.10.2020 11:39    
Zugriffe30   Kommentar: 0    
In der Neuen Nordschleuse in Brunsbüttel kollidierte das unter Antigua-Barbuda-Flagge laufende Containerschiff 'Vohburg', 7852 BRZ (IMO: 9287807), der Kopping Reederei GmbH & Co. KG in Schülp auf der Reise von Tilbury nach Gdingen um 1.40 Uhr mit der Mittelmauer der Neuen Nordschleuse. Dabei kam es zu erheblichen Schäden.
Am Wulstbug des Frachters entstanden ein etwa zwei Meter langer, senkrechter Riss sowie Farbabrieb am Heck. Das Schleusenmauerwerk wurde ebenfalls erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Grund für die Kollision dürfte eine starke Windböe, die das Schiff während des Einlaufmanövers erfasste, gewesen sein.
Die Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft erteilte der Schiffsführung aufgrund der Schäden an dem Schiff ein vorläufiges Weiterfahrverbot. Es machte um 4.50 Uhr an den Marinedalben fest. Die Schleuse wurde bis zunächst 13 Uhr außer Betrieb genommen, um die notwendigen Tauchinspektionen durchführen zu können.

Wrack-Teil "UWE"

Wrack-Teil "UWE"beliebt
EinsenderwilliMehr Bilder von willi    Letzter Eintrag06.10.2020 09:43    
Zugriffe2475   Kommentar: 0    
Wrack- Teil der" UWE" am Falkensteiner Ufer in Hamburg /17.05.09|In Sichtweite der "Polstejernan" liegt seit 1975 die "Uwe". Sie wurde vom Frachter "Wiedau", der selbst von der "Mieczyslaw Kalinowski" gerammt und im Sinken begriffen war, vor Wittenbergen überlaufen und versenkt. Das Vorschiff wurde am Strand von Blankenese verschrottet, das Achterschiff liegt seither als Blickfang am Ufer. Text: Tim S.

SCHADEN VON PLUTO

SCHADEN VON PLUTO
EinsenderOlafMehr Bilder von Olaf    Letzter Eintrag19.09.2020 18:03    
Zugriffe67   Kommentar: 0    
Kollisionsschaden an dem Containerfeeder "Pluto" - gesehen im NOK in Brunsbüttel am 12.09.20

MAKKER 19  Schaden

MAKKER 19 Schaden beliebt
EinsenderOlafMehr Bilder von Olaf    Letzter Eintrag05.09.2020 09:47    
Zugriffe110   Kommentar: 0    
Das nagelneue in der Türkei gebaute Festmacherboot "Makker 19"  - das Boot hat bei den Be- und Entladearbeiten (wurde von Türkei nach Bremerhaven mit Schiff transportiert) einen Schaden (Riss  mit Loch) erlitten das jetzt erst einmal geschweißt und behoben werden muß - das Festmacherboot ist trotz des Schadens dann von Bremerhaven auf eigenem Kiel nach Brunsbüttel heute nacht gekommen - es soll ja ein unsinkbares Festmacherboot sein - heute im NOK in Brunsbüttel bei der Fa. Hans Schramm am 04.09.20

Bild Nr. 1-10 (von 1347 Bildern)(1) 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 135 »



 Suche

Erweiterte Suche